Notbetreuung an der Grundschule Mainburg

Gespeichert von ToBarw am Mi., 27.05.2020 - 11:25

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

auch nach den Osterferien ab 12. April 2021 bieten wir an der Grundschule Mainburg weiterhin eine Notbetreuung an.

Wichtig:

An der Notbetreuung dürfen nur Kinder teilnehmen, bei denen ein negativer Corona-Test (PCR-Test bzw. Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden) vorliegt oder deren Eltern bereit sind, dass die Kinder in der Schule einen Selbsttest durchführen. Das Kultusministerium geht davon aus, dass Eltern, die die Kinder zur Schule schicken, mit einer Testung einverstanden sind. Wir bitten aber trotzdem darum, uns Ihr über die Einwilligungserklärung zukommen zu lassen.

pdf Einwilligungserklärung der Eltern zu Selbsttests der Kinder 

Die Notbetreuung an allen bayerischen Grundschulen kann ausdrücklich nur im Rahmen der vorhandenen personellen und räumlichen Ressourcen stattfinden. Unsere Raum- und Personalplanung für die Notbetreuung erfordert unbedingt eine rechtzeitige Anmeldung Ihres Kindes in der Notbetreuung.

Um weiterhin die räumlichen und personellen Kapazitäten vorhalten zu können, müssen wir alle Eltern mit Bedarf einer Notbetreuung bitten, folgendes Vorgehen unbedingt einzuhalten.

  1. Die Anmeldung Ihres Kindes zur Notbetreuung muss uns für eine Unterrichtswoche jeweils zwingend am Freitag der Vorwoche vorliegen.
  2. Kinder, die bis zum genannten Termin nicht für die Notbetreuung angemeldet sind, können und dürfen diese ausdrücklich nicht besuchen.
  3. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Notbetreuung müssen wir ab sofort auch eine Bestätigung einfordern, die Ihren Bedarf an Notbetreuung belegt, z.B.:
  • Bescheinigung Ihres Arbeitgebers,
  • Bestätigung über aufgebrauchten Jahresurlaub,
  • Bescheinigung über Tätigkeit in einem systemrelevanten Beruf ohne Freistellungsmöglichkeit,
  • usw.
  1. Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt schriftlich (gerne auch per Mail: GS_Mainburg@t-online.de) für die jeweiligen Termine der Notbetreuung an. Melden Sie uns bitte in Ihrer Nachricht
  • die Tage, an denen Sie Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden,
  • die Zeiten, für die Sie eine Notbetreuung benötigen.
  1. Sofern Ihr Kind regulär in der Mittagsbetreuung oder in der Spiel- und Lernburg angemeldet ist, stehen Ihnen an Tagen, an denen Ihr Kind keine Präsenztage im Unterricht hat, auch diese Institutionen – sofern Sie einen nachweisbaren Bedarf haben – für eine Betreuung an den Nachmittagen zur Verfügung.
     
  2. Sollte Ihr Kind an Tagen, an denen es zur Notbetreuung angemeldet ist, nicht an der Notbetreuung teilnehmen (z.B. aufgrund von Krankheit, kurzfristigem Nicht-Bedarf usw.), müssen Sie uns in der Zeit von 7.30 bis 8.00 Uhr unbedingt im Sekretariat der Grundschule Mainburg (tel. 08751 1310) Bescheid geben.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die lediglich sicherstellen sollen, dass aus Gründen des Infektionsschutzes die Notbetreuung unter Wahrung aller Hygienemaßnahmen stattfinden kann. Wir bitten weiterhin darum und müssen sicherstellen, dass Ihr Kind nur dann an der Notbetreuung teilnimmt, wenn Sie ansonsten keine Betreuungsmöglichkeit haben.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.